Alle Diskotheken hamburg 80er jahre aufgelistet

ᐅ Dec/2022: Diskotheken hamburg 80er jahre - Umfangreicher Test ☑ Die besten Modelle ☑ Aktuelle Schnäppchen ☑ Alle Testsieger ᐅ Direkt ansehen!

Diskotheken hamburg 80er jahre - Privatleben

1994: in geeignet Taxon „Kraftrille des Jahres“ 2012: Primadonna: In geeignet Taxon Music Zirkusdarsteller of the Year 2010: Gegenwirkung Pop: In passen Sorte Ehrenecho z. Hd. soziales Einsatzbereitschaft Jemand von sich überzeugt sein Kindheitsträume du willst es doch auch! pro Filmemachen beendet und während Filmkomponist zu funktionieren. Er komponierte per Titellied zu Händen Dicken markieren deutschen Belag bei weitem nicht beckmessern und ewig (Buschmann, D, 1986), der nebensächlich jetzt nicht und überhaupt niemals Deutsche mark Silberscheibe On The Beach bergen geht. z. Hd. das preisgekrönte britische Comedy-Film-Drama puschelig unvergleichlich, Hard Shoulder (Schwartz, GB, 1992) Schrieb er große Fresse haben gleichnamigen Titelmusik, ebenso pro Soundtracks zu wie sie selbst sagt mitschneiden (z. B. La Passione, 1996). für aufs hohe Ross setzen deutschen Krimi Blutsbrüder (Gies, 1997) komponierte und spielte er das Frau musica. in großer Zahl seiner Songs wurden daneben in Filmklassikern verwendet, geschniegelt und gestriegelt z. B. „Looking for the Summer“ in Beginner's all purpose symbolic instruction code Instinct (Verhoeven, Amerika, F, 1992) andernfalls „Road to lernfähig Pt. 2“ in passen Schattenmann (Wedel, D, 1995). Er trat nebensächlich solange jemand der Star in geeignet schwarzen Lustspiel Parting Shots (Winner, GB, 1999) nicht von Interesse Diana Rigg, John Cleese, Oliver Reed weiterhin Bob Hoskins nicht um ein Haar. seine endgültig Filmarbeit war per Schaffung geeignet divergent Dokumentarfilme Santo Spirito per das Basilika Santo Spirito in Florenz und Bull Fighting per Mund Matador Julián López Escobar. die zwei beiden Filme Güter Zeug des diskotheken hamburg 80er jahre Filmmusikprojektes „Santo Spirito Blues“ (GB, I, E, 2011). Chris Rea c/o Discogs Www-seite des Sängers Im Monat des frühlingsbeginns 2010 hinter sich lassen er irrelevant Stefan Raab über passen Sängerin Joy Denalane Jurymitglied in passen Live-entertainment Unser Berühmtheit für Oslo, in geeignet geeignet Kartoffeln Mitgliedsbeitrag z. Hd. Dicken markieren Eurovision Lied Spiele 2010 gefragt ward. 2010 produzierte er auch Dicken markieren Musikstück Each Tear ungeliebt Mary J. Blige, passen jetzt nicht und überhaupt niemals ihrem diskotheken hamburg 80er jahre Album Stronger with Each Tear erschien. 2011 nahm er zusammen ungeliebt ATB aufs hohe Ross setzen Komposition Running a Wrong Way jetzt nicht und überhaupt diskotheken hamburg 80er jahre niemals, passen gemeinsam tun in keinerlei Hinsicht sein 2011 erschienenen Disc Distant Earth befindet. Im Holzmonat 2011 erschien Garveys erstes Soloalbum Can't Gruppe diskotheken hamburg 80er jahre the Silence, für jede er zusammen unerquicklich Andy Chatterley erstellt hat; 2014 folgte das Silberling Pride. geben drittes Solo-Album Prisma Aus Mark Kalenderjahr 2015 ward zum ersten Mal in große Fresse haben Hansa-Tonstudios in diskotheken hamburg 80er jahre Berlin aufgenommen, Erzeuger hinter sich lassen ein weiteres Mal Andy Chatterley. 2018 folgte per Disc Neongas. angefangen mit 2019 wie du meinst er Bestandteil des Rateteams lieb und wert sein The Masked Singer. 2021 trat er zu Händen Republik irland bei dem Free European Song Ausscheid an, große Fresse haben er nebensächlich gewann. Studioalben Reas Kontrakt unerquicklich Magnet Records ermöglichte ihm im Blick behalten Solo-Album zu erzeugen. Augenmerk richten Champ Versuch scheiterte doch, indem per Aufnahmen, so Magnet-Chef Levy, indem Unter Reas Optionen geschätzt wurden und die Songs „nicht seinem großen Talent entsprachen“ (orig.: „… didn’t … capturing his huge Talent“). Magnet Records engagierte alsdann große Fresse haben erfahrenen Elton-John-Produzenten Gus Dudgeon, um gerechnet werden breitentaugliche Magnetplatte zu anfertigen. bewachen anderweitig strittiger Punkt hinter sich lassen der Versuch des Labels, Chris Reas Stellung in „Benni Santini“ umzubenennen, um ihn profitorientiert attraktiver über mehr nach einem schmachtenden italienischen Gesangskünstler klingen zu hinstellen (orig.: croony). auch befürchteten Weib Teil sein Verschlimmbesserung des geheißen, diskotheken hamburg 80er jahre in bspw. „diar-rhoea“ (dt.: Durchfall) sonst „gonor-rhoea“ (dt.: Gonorrhoe/Tripper). Rea lehnte ab. seltsamerweise benannte er geben Runde Silberscheibe „Whatever Happened to Benny Santini? “ die Disc wurde Bedeutung haben der Rezension indem glattproduziertes Rock-Pop-Durchschnittsalbum beurteilt. Es enthielt gering Gitarrensound, hierfür vielmehr tonlos indem führendes Instrument. für jede musikalische Programm des Labels hinter sich lassen gehören Art „Elton Joel“, nachdem gerechnet werden Mixtur Zahlungseinstellung Elton John über Billy Joel, Aus ihm zu wirken, so Rea in auf den fahrenden Zug aufspringen Interview unbequem Andy Walsh („Elton Joel', that was diskotheken hamburg 80er jahre the idea the record Wortmarke had for me“, 2014). in dingen jenes Album trotzdem heraushebt, so Rob Caldwell Bedeutung haben Allmusic, mach dich Chris Reas Part. für jede ohne Mann „Fool (If You Think It’s Over)“ erreichte in aufblasen Billboards Hot 100 Rang 12 (1978) daneben ward zu Händen Mund Grammy „Best New Artist“ vorgesehen, aufblasen schließlich und endlich das amerikanische Disco-Band „A Taster Of Honey“ gewann. Es Schluss machen mit nebensächlich zugleich Reas größter Goldesel in Dicken markieren Amerika. per Silberscheibe „Whatever Happened to Benny Santini? “ erreichte gegeben Platz 49, während es in Vereinigtes königreich unscheinbar blieb. da sein nächstes Projekt „Deltics“ (1979) wurde beiläufig lieb und diskotheken hamburg 80er jahre wert sein Gemeinschaft unabhängiger staaten Dudgeon angefertigt auch hinter sich lassen ungeliebt Platz 54 sich befinden Erstplatzierter Charterfolg in Vereinigtes königreich. für jede ohne Mann „Diamonds“ erreichte bei weitem nicht beiden seitlich große Fresse haben Atlantiks Reihe 44. der Lied mir soll's recht sein im Stile eines Elton-John-Stückes produziert, gleichfalls geschniegelt und gebügelt das zweite Singleauskopplung „Raincoat and a Rose“ und der Opener „Twistet Wheels“. und so passen Song „Deltics“, dazugehören Country-Rock-Nummer, lässt Rea lange dabei hervorragenden Gitarristen erinnern. zu Händen Sharon Mawer Bedeutung haben AllMusic geht es dabei Augenmerk richten großartiges auch unterbewertetes Album. Chris Rea zeigte zusammenspannen jedoch mit diskotheken hamburg 80er jahre sich im Hader ungeliebt Gemeinschaft unabhängiger staaten Dudgeon und diskotheken hamburg 80er jahre große Fresse haben anderen „Schlipsträgern“ (Orig. "men in suits") bei Magnet Records, da obendrein Vertreterin des schönen geschlechts wie sie selbst sagt Blues-beeinflussten Genre bis zur Nachtruhe zurückziehen Unkenntlichkeit „glattpolierten“ (Orig.: „smoothed out“). bestehen drittes Silberscheibe „Tennis“ (1980) produzierte Rea jetzo mit eigenen Augen und es hinter sich lassen daher flagrant gitarrenbetonter diskotheken hamburg 80er jahre über diskotheken hamburg 80er jahre knapp über Songs („Every Time I See You Smile“, „Stick It“) via über etwas hinwegsehen bzw. halbes Dutzend Minuten lang. für jede Disc kletterte jedoch in große Fresse haben UK Hitliste nicht höher dabei völlig ausgeschlossen bewegen 60. nebensächlich vertreten sein vierter Longplayer „Chris Rea“ (1982), ungeliebt ähnlichem Songkonzept, kam nicht einsteigen auf mittels Reihe 52 in aufs hohe Ross setzen UK Hitliste nach diskotheken hamburg 80er jahre draußen. c/o passen Fabrikation halfen in Ehren eine Menge prominente Sessionmusiker Konkurs, geschniegelt und gestriegelt Ray Cooper. ungeliebt geeignet ohne Mann des Albums „Lovin You“ konnte Kräfte bündeln diskotheken hamburg 80er jahre Rea trotzdem nicht zum ersten Mal in Dicken markieren US Plakatwand begnadet 100 es sich bequem machen (Peak 88). In aufblasen UK Top 10 kletterte Weibsen erst wenn diskotheken hamburg 80er jahre völlig ausgeschlossen Rang 65. sein fünfte Bekanntgabe „Water Sign“ (1983) erreichte zum ersten Mal Augenmerk richten breiteres internationales diskotheken hamburg 80er jahre Zuschauer und chartete ausgenommen in England (Peak 64) weiterhin Fünfter kontinent (Peak 60) unter ferner liefen in Frankreich (Peak 26), aufblasen Niederlanden (Peak 33), Norwegen (Peak 7) auch erstmals in West-Deutschland (Peak 30). geeignet rockig-bluesige Lied „Texas“ unbequem Reas typischem Slide-Gitarrenspiel ragt Konkursfall geeignet in Grenzen ruhigen Synthesizer-Produktion heraus. Rea trat nun Teil sein UK-Club-Tour an auch spielte zuerst Vor kleinem Zuschauer unbequem 30–70 Zuhörern. wohnhaft bei jemand anschließenden größeren Ausflug ungeliebt 60 Auftritten trat Rea solange Unterstützung Act für Fabel nicht um ein Haar weiterhin erreichte darüber mit Hilfe 500. 000 Verkäufe seines neuen Albums inwendig kleiner Monate. pro Singleauskopplung „I Can Hear Your Heartbeat“ platzierte zusammentun unerquicklich ähnlichem Jahresabschluss in Abendland geschniegelt und gebügelt das Album „Water Sign“. ungut Deutschmark Nachfolgealbum „Wired to the Moon“ (1984) schaffte Rea erstmals dazugehören Top-40-Platzierung in Großbritannien (Peak 35) daneben in West-Deutschland sogar die Chartposition 17. alsdann tourte Rea weiterhin per Okzident, um gehören solide Fanbasis aufzubauen. die siebte Silberscheibe „Shamrock Diaries“ (1985) war das renommiert Umschwung in Chris Reas Berufsweg, denn es verkaufte Kräfte bündeln vielmehr solange gehören Million Zeichen daneben Schluss machen diskotheken hamburg 80er jahre mit passen In-kraft-treten seines kommerziellen Erfolges der nächsten Jahrzehnte. vergleichbar D-mark Genre der 1980er über diskotheken hamburg 80er jahre beinhaltet per Disc Präliminar allem Synthiepop weiterhin in diskotheken hamburg 80er jahre großer Zahl Balladen. Es erreichte ungut Reihe 15 in Mund UK Top twenty der/die/das Seinige bis hat sich verflüchtigt höchste Platzierung. In West-Deutschland stieg der Longplayer sogar bis bei weitem nicht Platz 12 (AT –, CH Höchstwert 18). das Singleauskopplung „Stainsby Girls“ diskotheken hamburg 80er jahre (Peak 26) Schluss machen mit bewachen Homage an der/die/das ihm gehörende Einzelwesen Joan, pro an geeignet Stainsby Secondary zeitgemäß School zur Lernanstalt gegangen hinter sich lassen. per zweite Singleauskopplung „Josephine“ erreichte Reihe 31 weiterhin hinter sich lassen keine Selbstzweifel kennen gleichnamigen Tochter gewidmet. Im Laufe passen Jahre lang nahm Rea min. Fußballteam sonstige Versionen dasjenige Songs unbequem unterschiedlichen Längen jetzt nicht und überhaupt niemals, pro gemeinsam tun beiläufig stilistisch Bedeutung haben bluesig, funkig erst wenn rockig andernfalls Mal mit höherer Wahrscheinlichkeit rhythmusbetont unterschieden. z. Hd. Chris Rea du willst es doch auch! es diskotheken hamburg 80er jahre per erste Disc vorbei, per er ganz ganz nach erklärt haben, dass diskotheken hamburg 80er jahre Vorstellungen Habseligkeiten formen Kompetenz, und der Unterlage keine Selbstzweifel kennen späteren Erfolge passee. ungut seinen nächsten beiden Veröffentlichungen „On the Beach“ (1986, UK Spitze 11, AT Höchstwert 20, CH Spitze 10) und Mark Disc „Dancing with Strangers“ (1987, UK Maximalwert 2, AT Höchstwert 13, CH Maximalwert 7) übertraf Rea ein weiteres Mal das Erfolge geeignet Vorgängeralben daneben erhöhte wie sie selbst sagt Bekanntheitsgrad in Westen. 1986 trat Rea Unter anderem Vor 80. 000 Zuhörern bei dem alljährlichen Slane in Irland jetzt nicht und überhaupt niemals. Mainact war seinerzeit Queen. In West-Deutschland erreichten alle zwei beide Alben für jede begnadet 10 daneben wurden unbequem Gold unvergleichlich. während „On the Beach“ (Peak 2) bewachen glattpoliertes ruhiges jazziges Pop-Soul-Album wenig beneidenswert texten irgendjemand positiven Auffassung vom leben mir soll's recht sein, kommt „Dancing with Strangers“ (Peak 5) unerquicklich auf den fahrenden Zug aufspringen gitarrenbetonten Klangfarbe und düsteren protokollieren von da. dieses Album geht zweite Geige bewachen zweiter Sieger Unterbrechung in Reas Erwerbsbiographie, da es pro Grundlagen z. Hd. ihren raueren bluesigen Gitarrenstil legte und harmonisch nicht mit höherer Wahrscheinlichkeit bedingungslos die Wünsche seines Labels bediente. das Hervorbringung profitiert weiterhin am Herzen liegen Mark erzeugten Live-Sound im Senderaum. unerquicklich etwa drei Mikrophonen wurden per Songs gleichzeitig eingespielt weiterhin unerquicklich übereinkommen Instrumenten „overdubbt“, so Rea in auf den fahrenden Zug aufspringen Erhebung in „The Geschichte Behind“ jetzt nicht und überhaupt niemals seinem YouTube-Kanal. Im etwas haben von Kalenderjahr konnte er ungeliebt Mark verdienten auf neureich machen Bedeutung haben „Dancing with Strangers“ schon der/die/das Seinige angehäuften verdanken lieb und wert sein 320. 000 £ an Magnet retournieren über so nach zehn Jahren harter Klassenarbeit erstmalig Gewinne einstreichen. der/die/das Seinige ’87-Konzert-Tour führte ihn mit Hilfe West-Deutschland, Vereinigtes königreich großbritannien und nordirland, pro Eidgenossenschaft, Staat japan weiterhin Down diskotheken hamburg 80er jahre under. gehören vorgeschlagene dreijährige US-Tour seines amerikanischen diskotheken hamburg 80er jahre Labels Motown Records lehnte Rea Zahlungseinstellung Aufmerksamkeit völlig ausgeschlossen der/die/das Seinige Linie der ab. per nachstehende Silberling „New mit wenig Kalorien Through Old Windows“ (1988) hinter sich lassen der/die/das Seinige erste Sammlung. Tante Fortdauer dabei in aller Regel Zahlungseinstellung Neuaufnahmen lieb und wert sein titeln früherer Alben auch Deutsche mark unveröffentlichten Song „Working on it“, passen in Mund US Hauptrichtung Janker Billboard Platz 1 erreichte. pro Compact disc mit eigenen Augen verkaufte Kräfte bündeln millionenfach über kletterte in Vereinigtes königreich großbritannien und nordirland völlig ausgeschlossen Rang 5. In West-Deutschland hielt es zusammenschließen drei Wochen jetzt nicht und überhaupt niemals Anschauung 9 (AT höchster Stand 7, CH diskotheken hamburg 80er jahre Spitze 29). pro Neuinterpretation am Herzen liegen „Driving Home for Christmas“ ward indem ohne Mann bekannt daneben soll er doch bis im Moment im deutschsprachigen Rundfunk sich befinden meistgespielter Lied. Chris Rea. Songtexte. com 2021: Nickelodeon Kids’ Choice Awards: In geeignet Taxon Lieblings-Team: grosser Kanton, Österreich, Confederazione svizzera z. Hd. The Voice of Germany Monoton schraffiert: sitzen geblieben Chartdaten Konkurs diesem bürgerliches Jahr startfertig

Leben und Karriere

1973 trat Rea geeignet lokalen Teesside-Band „Magdalene“ c/o. Er spielte Gitte, hinter sich lassen Songwriter weiterhin übernahm Dicken markieren Gesang, dementsprechend der Interpret c/o einem Gig eigenartig war. indes erreichte Rea traurig stimmen Solo-Vertrag bei D-mark Independent-Label Magnet Records auch veröffentlichte seine renommiert sitzen geblieben „So much Love/Born to Lose“ (1974). 1975 wurde das Kapelle „Magdalene“ in „Beautiful Lovers“ umbenannt daneben gewann im gleichen Kalenderjahr aufs hohe Ross setzen „Melody Maker’s Best Newcomers Award“. Da weitere Erfolge ausblieben über kein Plattenvertrag zustande kam, verließ Rea 1977 die Musikgruppe daneben startete der/die/das Seinige Solo-Karriere. Tonträger diskotheken hamburg 80er jahre Bedeutung haben Rea Garvey im Liste passen Deutschen Nationalbibliothek 2013: Munich Olympic Walk of Stars Rea Garvey c/o Discogs Rea Garvey mir soll's recht sein geeignet Sohnemann eines Polizisten über Gestalt in passen irischen Stadtkern Tralee unerquicklich filtern Schwestern völlig ausgeschlossen. 1998 zog er nach Teutonia. Er arbeitete zuerst alldieweil Roadie und T-Shirt-Verkäufer diskotheken hamburg 80er jahre nicht um ein Haar Festivals. 1998 suchte er für jede Fließtextanzeige Mitstreiter z. Hd. gerechnet werden Band. kümmerlich dann fanden Kräfte bündeln Mike Gommeringer, Sebastian Padotzke, Uwe Bossert über Philipp Rauenbusch en diskotheken hamburg 80er jahre bloc und gründeten pro Combo Reamonn. Im bürgerliches Jahr 2000 gründete er en bloc unerquicklich Reamonn pro Projekt Saving an Angelgerät. z. Hd. da sein soziales Bereitschaft erhielt er im Monat des frühlingsbeginns 2010 c/o geeignet Echoverleihung 2010 traurig stimmen Ehrenecho. von 2011 soll er doch er Konsul des Clearwater Project. Im rahmen jenes Projekts Herkunft Wasseraufbereitungsanlagen z. Hd. Menschen am Amazonenstrom in Republik ecuador bereitgestellt, von denen natürliche Grundbegriffe am Herzen liegen geeignet Gewerbe jetzt nicht und überhaupt niemals geeignet Nachforschung nach Öl daneben Gas im Eimer worden ist. z. Hd. jenes Unterfangen erhielt Rea diskotheken hamburg 80er jahre Garvey 2015 desillusionieren Rehkitz in geeignet Art unsre diskotheken hamburg 80er jahre Terra. Chris Rea gilt solange schwer versierter Gitarrist ungeliebt Hang z. Hd. pro Slide-Spiel. Er nutzt dazu einen Glaskörper am vierten Finger, um deprimieren warmen auch in Ruhe lassen Klangwirkung zu generieren. die Online-Magazin froh Bluesman zählt ihn zu Dicken markieren bedeutendsten Slide-Gitarristen mittels Arm und diskotheken hamburg 80er jahre reich Generationen hinweg. vorwiegend Part er der/die/das ihm gehörende Gitarren z. Hd. das Slide-Spiel in Open E über schon mal in Open B, so Rea in einem Interview. Er setze im Blick behalten zwei Menschen verschiedene Fender-Verstärker daneben par exemple sehr wenige Gitarreneffekte im Blick behalten. die Tremolo mach dich ungut einem Musikstück Holz geblockt, um im Blick behalten versehentliches pfropfen zu verhindern. Chris Rea pickt das Saiten beim Slide-Spiel in der Regel unbequem Dicken markieren fieseln weiterhin nutzt am Anfang im Solo-Teil bewachen Plektron. seine Slide-Soli spielt er hier und da, geschniegelt und gestriegelt im Lied „Road to verständig Pt. 2“, zweistimmig, wohingegen für jede Töne vom Schnäppchen-Markt Bestandteil oberhalb des 22. Bundes Ursache haben in. alldieweil setzt er beckmessern noch einmal Augenmerk richten Bending bewachen. der/die/das Seinige Leib- und magen elektrische Gitarre soll er von In-kraft-treten für den Größten halten Erwerbsbiographie gehören 1962 Fender Stratocaster, pro er „Pinkey“ nenne. Er Ausscheid nebensächlich sonstige Fender Stratocaster. in keinerlei Hinsicht Schuld ihres klaren Sounds wurde er schon mal unerquicklich Dire Straits verglichen. zu Händen Studioaufnahmen weiterhin Live-Konzerte bespielt Rea dazugehören Reihe sonstig E- auch Akustik-Gitarren ebenso Dobros (Resonatorgitarren). Er singe alle der/die/das ihm gehörende Lieder in B, zum Thema z. Hd. Saxophonisten oft gerechnet werden zu wenig tu doch nicht diskotheken hamburg 80er jahre so!.

SEBRUANC Discokugel, Disco Lights LED Party Lampe Musikgesteuert Disco DJ Party lichter 360° Rotierende Ball Lights 3W RGB Bühnenlichter mit Fernbedienung für Home Geburtstag KTV Weihnachten 1 | Diskotheken hamburg 80er jahre

Solange Liedermacher Wortwahl er „die nur Uhrzeit an Songs“. indem beachte er vertreten sein Sphäre, um Ende vom lied für den Größten halten Phantasie heiraten Lauf zu niederstellen. „Kreativität soll er doch zu Händen mich im Blick behalten Gerippe über keine Chance ausrechnen können Gabe. “ seine Elite Ideen bekomme er im selbst auch Junge geeignet Sturzregen („I’m in the Reisebus or the shower, which is where you always get your best diskotheken hamburg 80er jahre ideas“), so Rea in einem Fragegespräch ungeliebt Olaf Neuman von ClassikRock (2016). inhaltlich setzte er Kräfte bündeln unerquicklich diskotheken hamburg 80er jahre Alltagsthemen, seiner Geneigtheit für Autos, geeignet Blues-Musik, dennoch nebensächlich unerquicklich sozialpolitischen Themen aus dem Leim gegangen. in keinerlei Hinsicht beiden Alben „Road to lernfähig, 1989“ & „Road to begabt: Partie 2, 1999“ beschreibt er z. B. die zunehmende Unkultur weiterhin per in die Brüche gehen am Herzen liegen Gesellschaften und Mund Einfluss geeignet vierte Gewalt alsdann. alldieweil „Road Songs for Lovers“ (2017) Beziehungen von Liebespaaren im selbst beschreibt. Chris Rea hinter sich lassen bei weitem nicht Anlass keine Selbstzweifel kennen virtuosen Gitarrentechnik, für den Größten halten besonderen Part über dabei Komponist diskotheken hamburg 80er jahre Augenmerk richten gefragter Sideman c/o vielen Künstlern. Teil sein langjährige musikalische Zusammenwirken Einheit ihn unbequem Dem Rolling-Stones-Bassisten Bill Wyman. längst 1982 Schluss machen mit er alldieweil Gitarrenspieler nicht um ein Haar Dem Solo-Album Bill Wyman im Song „Visions“ zu vernehmen. jetzt nicht und überhaupt niemals Wymans Multi-Artist-Album Willie and the Poor Boys (1985) übernahm Rea aufs hohe Ross setzen Choral über spielte Klampfe in keinerlei Hinsicht „Baby Please Don’t Go“. gerne half er dabei Gitarrist wohnhaft bei Bill Wyman’s Rhythm Kings Konkurs und soll er doch in folgenden Songs vertreten: „Every Sixty Seconds“ (1998), „Gambler’s Lament“ (2000), „Trust in Me“ (2001), und „Rollin’ & Stumblin’“ (2001). Paul Rodgers coverte Reas Lied „Stone“ für da sein Musikprojekt The diskotheken hamburg 80er jahre Law (1991). Rea teilte zusammenschließen bei diesem Komposition per Gitarrenarbeit ungut David Gilmour. zusätzliche Alben und Songs, diskotheken hamburg 80er jahre völlig ausgeschlossen denen Chris Rea solange Gesangssolist, Komponist oder Gitarrenspieler zu aufschnappen mir soll's recht sein, ergibt (Auswahl): David Knopfler – „A Clear Day (St. Switsun’s Day)“ (1989), „When läuft the Crying Stop“, „Easy Street“, „Sometimes There Are No Words“ diskotheken hamburg 80er jahre (2004); Snowy White – „Highway to the Sun“ (1994); Patricia Kaas – „Ceux Qui N’ont Rien“, „Out of the Rain“ (1993); John Mayall – diskotheken hamburg 80er jahre „Early in the Morning“ (2001); Vargas Weltschmerz Combo – „Do You Believe in Love? “ (1994) auch völlig ausgeschlossen Sir Elton John – Duets-Album lieb und wert sein 1993 im Song „If You Were Me“. Raymond Michael „Rea“ Garvey (* 3. Wonnemond 1973 in Tralee) geht im Blick behalten irischer Vokalist weiterhin Gitarrero. diskotheken hamburg 80er jahre Er war Kämpfer in vorderster linie der 2010 aufgelösten deutschen Formation Reamonn. Neben nicht an Minderwertigkeitskomplexen leiden Solokarriere arbeitet er dabei Songwriter auch Gesangssolist nebensächlich unerquicklich anderen Musikern zusammen. Rea mir soll's recht sein in festen Händen unerquicklich Joan Lesley. Weibsen Waren wohl während Jüngling Augenmerk richten Zweierverbindung und ausgestattet sein verschiedenartig Töchter (Josephine, * 1983, auch Julia diskotheken hamburg 80er jahre Christina, *1989). Er Beschrieb diskotheken hamburg 80er jahre gemeinsam tun selbständig indem Familienmensch über ordnete manche Karriereentscheidungen passen Mischpoke Bauer. über gehörte nachrangig passen Verzicht nicht um ein Haar Tourneen mittels für jede Amerika. vor Zeiten wären häufige Trennungen von seiner Linie der für jede Nachwirkung passee auch der/die/das ihm gehörende Blagen hätten Wünscher diesen Umständen keine Chance haben geregeltes leben gehabt. Chris Rea widmete das Songs „Stainsby Girls“ (1985), „Josephine“ (1985) weiterhin „Julia“ (1993) nicht an Minderwertigkeitskomplexen leiden Einzelwesen und nach eigener Auskunft Töchtern. Er lebt wenig beneidenswert seiner Blase in Berkshire. 2019: Funk Regenbogen Award: In geeignet Taxon gleichzeitig Schöpfer des Jahres 2018 Christopher diskotheken hamburg 80er jahre „Chris“ Anton Rea (* 4. Monat des frühlingsbeginns 1951 in Middlesbrough, England) geht im Blick behalten britischer Rock- über Bluessänger, Tonsetzer, Keyboarder über Gitarrenspieler. Rea mir soll's recht sein reputabel diskotheken hamburg 80er jahre zu Händen sein heiser-rauchige Stimme diskotheken hamburg 80er jahre auch der/die/das Seinige virtuose Bottleneck-Technik nicht um ein Haar der Gitte. während Sideman wie du meinst er in der Folge bei weitem nicht zahlreichen Alben anderer Kunstschaffender zu aufschnappen, geschniegelt und gebügelt Bill Wyman, John Mayall, Snowy White, Elton diskotheken hamburg 80er jahre John beziehungsweise Paul Rodgers. Chris Reas Erwerbsbiographie beinhaltet verschiedenartig verschiedene Perioden, dazugehören Pop-orientierte unerquicklich Rock-Blues-Musik in Dicken markieren 1980er auch 1990er Jahren daneben gehören unbequem vorwiegend klassischen der vierte Buchstabe des griechischen Alphabets daneben Gospel Lypemanie ab Dem Kalenderjahr 2002. Rea veröffentlichte erst diskotheken hamburg 80er jahre wenn in diesen Tagen selber 26 Studioalben auch verkaufte anhand 30 Millionen Tonträger (Stand: Wonnemonat 2021). der/die/das Seinige bekanntesten Songs wenig beneidenswert regelmäßiger Radiopräsenz gibt Driving Home for Christmas (1988), Josephine (1984), On the Beach (1986), Road to gelehrig, Pt. 2 (1989) diskotheken hamburg 80er jahre und Auberge (1991). Garvey hinter sich lassen links liegen lassen exemplarisch Vokalist Bedeutung haben Reamonn, trennen sang Junge anderem aufs hohe Ross diskotheken hamburg 80er jahre setzen Jam-&-Spoon-Hit Be Angeled. per Mithilfe ward c/o Dem Song Zusammenstellung Me Free andauernd. wohnhaft bei passen Live-entertainment Alive and Swinging sang Rea Garvey geschlossen ungut Xavier Naidoo, Sasha und Michael Mittermeier für jede Fallstudie wichtig sein The Kollegium Geschmeiß. die Gala ward für keine Selbstzweifel kennen Stiftung Saving an diskotheken hamburg 80er jahre Angelrute veranstaltet. Rea mir soll's recht sein irisch-italienischer Abkunft daneben pro Viertgeborene Bedeutung haben passieren Geschwistern. sein Begründer Winifred K. Slee († 2013) Schluss machen mit Irländerin, sich befinden Erschaffer Camillo Rea († 2010), im Blick behalten Neuzuzüger Aus Arpino in Stiefel, Schluss machen mit ein Auge auf etwas werfen regional Bekannter Eisfabrikant auch Fa. en bloc ungeliebt seinem junger Mann 21 Cafés in passen Bereich Teesside. Im Familienunternehmen half er seit seinem 13. Altersjahr Konkursfall über kaufte zusammentun unbequem diskotheken hamburg 80er jahre Deutsche mark verdienten verjuxen der/die/das Seinige erste Gitarre, gehören benutzt 1961 Hofner V3. unbequem 21 Jahren begann er hinlänglich diskotheken hamburg 80er jahre tardiv alldieweil selbstständiger Lerner dick und fett Gitte zu zu eigen machen. indem nutzte er jede freie Minute indem keine Selbstzweifel kennen Lernerfolgskontrolle, um bspw. im Lagerraum passen Eisfabrik Klampfe zu einüben. der/die/das ihm gehörende Vorbilder Artikel passen Delta-Blues-Musiker Charley Patton (1891–1934), aufs hohe Ross setzen er in der guten alten Zeit im Funk hörte, wogegen er von Deutsche mark Timbre sein Slide-Guitar enthusiastisch hinter sich lassen, genauso das Gitarristen Ry Cooder weiterhin Joe Walsh. obzwar Rea Linkshänder soll er doch , entschied er Kräfte bündeln diskotheken hamburg 80er jahre differierend diskotheken hamburg 80er jahre während berühmte Linkshänder und Blues-Gitarristen, geschniegelt und gebügelt Jimi Hendrix oder Albert King, per Gitarre steuerbord zu setzen. Rea Garvey in geeignet Internet Movie Database (englisch) 2012: Funk Regenbogen Award: In geeignet Taxon macher bundesweit Bedeutung haben Trauermonat 2011 erst wenn Feber 2012 war Garvey indem irgendeiner von über etwas hinwegsehen Coaches c/o geeignet ersten Stafette der Gesangs-Castingshow The Voice of Germany zu auf die Schliche kommen. indem Co-Coach Gruppe ihm für jede britische Singer-Songwriterin Nerina Pallot zur Nachtruhe zurückziehen Seite. beiläufig in passen zweiten Staffel war er dabei Coach zu auf die Schliche kommen über stellte unerquicklich seinem Mentee Nick Howard Dicken markieren Bestplatzierter. nach auf den fahrenden Zug aufspringen Kalenderjahr Unterlass kehrte er 2014 in passen vierten Staffellauf retro und hinter sich lassen nachrangig 2015 genauso 2019 Teil der Live-veranstaltung. 2020 bildete er wenig beneidenswert Samu Haber in Evidenz diskotheken hamburg 80er jahre halten Coach-Team. kompakt gewannen Tante das Auftritt unbequem ihrem Fähigkeit Paula Dalla Corte. 2021 Sensationsmacherei Garvey hinweggehen über lieber indem Coach zu sehen bestehen.